Home Porträts Medienphilosophie Kulturphilosophie Philosophie der Sinne Subjektivität Existenzialien Politik 
Immanuel Kant

Zum 275. Geburtstag Immanuel Kants
"Habe Mut, Dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" lautet Immanuel Kants berühmter Wahlspruch der Aufklärung. Kant ruft den mündigen Bürger, das freie Individuum dazu auf, von seiner Vernunft in allen Stücken öffentlichen Gebrauch zu machen. Das gilt heute wie vor über 200 Jahren. Das Werk Kants bleibt der große Maßstab, an dem sich das Denken - akademische Philosophie ebenso wie jede kritische Reflexion - zu messen hat. Im 20. Jahrhundert sind allerdings in der Naturzerstörung und in den Gefahren des technischen Fortschritts auch die Schattenseiten der Aufklärung unübersehbar hervorgetreten. Und Kant, der seine Philosophie nicht nur lehrte, sondern auch lebte, bezeugte in den Zwanghaftigkeiten seines Alltags, in seinen Hypochondrien und Ängsten, wie einseitig sein Vernunftkonzept angelegt war, wie sehr es Sinnlichkeit, Phantasie und Gefühl im Menschen unterdrückt.
gesendet am XX.XX.XXXX im Deutschlandfunk
URHEBERRECHTLICHER HINWEIS
Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt und darf vom Empfänger ausschließlich zu rein privaten Zwecken verwendet werden.
Jede Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstige Nutzung, die über den in 45 bis 63 Urheberrechtsgesetz geregelten Umfang hinausgeht, ist unzulässig.
© 2006 Peter Leusch
DisclaimerKontaktüber michWelten im KopfLinks
design: synsign